Klimastreik

Media

Greifswald, 20.09.19 Am Freitag fand wieder ein globaler Klimastreik statt, du dem auch die Greifswalder Schüler*innen, Studierenden, Dozenten, Lehrer*innen, Eltern und viele andere wieder auf die Straßen gingen. Laut Polizei nahmen ungefähr 1500 Demonstrierende Teil und machten Forderungen an die kommunale, Bundes- und Europapolitik laut.

Die Redebeiträge kamen dieses Mal unter anderem von der Organisation Unser Land schafft Wandel, die sich für nachhaltige Landwirtschaft und Agrarpolitik einsetzt, und Biologe und Agrarwissenschaftler Micheal Succow, der für sein Engagement im Naturschutz bereits mit dem Ehrenpreis der deutschen Bundesstiftung Umwelt ausgezeichnet wurde.

Abschließend stimmten die Kirchen in der Innenstadt um fünf vor Zwölf die Glocken zum Klimaläuten an und die zahlreichen Demonstrierenden bildeten eine Menschenkette, die vom Fischmarkt zu Mühlentor und zurück reichte, um Zusammenhalt und Standfestigkeit zu zeigen.

Tags